Wie wichtig ist ein Spermiogramm? Warum wird es gemacht? Und wann solltest du es in Erwägung ziehen? Auch wir haben uns diesen Fragen gestellt. Und haben ein Spermiogramm erstellen lassen. Durch diese Untersuchung wussten wir, dass es zumindest hätte klappen können. Und es war hilfreich, um weiter planen zu können. Und andere Behandlungen zu beginnen.

Wie wichtig ist ein Spermiogramm für eure Kinderwunschplanung?

Zugegeben, es hätte besser ausfallen können, das Spermiogramm.

Die Spermien waren langsam.

Aber nicht so langsam.

Irgendwann mussten wir uns allerdings etwas anderes einfallen lassen, was unseren Kinderwunsch betraf.

Denn auf natürlichem Wege konnte ich nicht schwanger werden. Da nütze bei uns auch kein halbwegs gutes Spermiogramm. Trotzdem war ein Fruchtbarkeitsergebnis für uns ein sehr guter Anhaltspunkt. Und einfach sinnvoll zu wissen.

Und Wissen ist auf deinem Kinderwunschweg immer gut. Das weißt du bestimmt schon : ) Deshalb nehme ich mir diesen Blog auch jetzt einmal vor.

Denn ich wusste wenig darüber, als wir mit der Kinderwunschbehandlung begannen. Und so muss es dir ja nicht auch gehen. : ) Der Blog wird dir oder euch ganz bestimmt weiterhelfen.

Nun aber die Frage …

Versuchst du schon seit über einem Jahr schwanger zu werden? Und es will irgendwie nicht klappen?

Dann solltest vielleicht du wirklich über ein Spermiogramm nachdenken. Denn eine Sperma-Analyse gibt euch Aufschluss, wie es um die Zeugungsfähigkeit steht. Oder gibt dir ein Ergebnis, wenn du als Mann diesen Blog liest.

Was du noch bedenken solltest: Ab dem 35. Lebensjahr nimmt die Qualität der Eizellen einer Frau stark ab. Das heißt also: Es könnte dadurch schon schwierig sein, schwanger zu werden.

Wenn ihr da steht.

Deshalb solltet ihr frühzeitig durch eine Fruchtbarkeitsuntersuchung abklären, ob und in wie weit denn der Mann fruchtbar ist. Denn durch die Abnahme der Fruchtbarkeit der Frau könnte der Mann dieses Defizit durch seine Fruchtbarkeit auffangen.

Was ist ein Spermiogramm?

Mit Hilfe eines Spermiogramms kann die Fruchtbarkeit eines Mannes getestet werden.
Diese wichtigen Informationen helfen dann, weitere Schritte in der folgenden Behandlung zu definieren und zu planen.

Ein Spermiogramm gibt Aufschluss über:

• die Anzahlt der Spermien,
• die Beweglichkeit,
• Form der Spermien.

Sperma – woraus besteht es?

Die Samenflüssigkeit heißt Sperma, die bei der Ejakulation austritt. Es besteht zum größten Teil aus Sekreten verschiedener Drüsen. Farbe und Konsistenz sind milchig-trübe bis gelblich grau und es ist eine gallertartige Flüssigkeit. Nur 0,5 Prozent des Spermas bilden die Spermien selbst.

Ein Spermium hat die Optik wie ein dünner Wurm mit einem Kopf. Jedes einzelne Spermium besteht aus einem ovalen geformten Kopf, einem Halsstück und einer langen Geißel. Durch die Geisel kann sich das Spermium fortbewegen.

Wie findet die Untersuchung für ein Spermiogramm statt?

Diese Vorgehensweise passiert in Absprache mit dem Mediziner.

Nach mindestens 3-5 Tagen sexueller Enthaltsamkeit gehen Ärzte davon aus, ein aussagekräftiges Ejakulat mit vielen gesunden Spermien untersuchen zu können.

Um eine möglichst frische Samenprobe zu erhalten, sollte der Mann in der Arztpraxis direkt  sein Ejakulat in einem sterilen Becher auffangen und direkt zur Untersuchung geben.

In manchen Fällen kann die Spermienprobe auch zuhause in einem sterilen Becher aufgefangen werden. Die Samenprobe darf allerdings nicht älter als eine Stunde sein und eine Temperatur um die 20 Grad messen.

Der Mediziner untersucht die Spermaprobe über das Mikroskop. Es können Ursachen erkannt werden wie:

• Keimzellenkonzentration
• Samenzellenanzahl
• weisse Blutkörperchen (Leukozyten)
• Anteil vitaler Spermien
• Menge der vorwärtsbeweglichen Spermien
• Anzahl normalgeformter Samenzellen
• Menge der beweglichen Spermien

Was kann die Spermienqualität verringern?

Die Lebensgewohnheiten eines Mannes tragen sehr zur Spermienqualität bei.
Stress, Nikotin und Alkohol verringern die Qualität und damit die Zeugungsfähigkeit.

Manchmal nur für eine kurze Zeit. Deshalb musst du dich als Mann noch nicht sorgen.

Bei einem auffälligen Ergebnis wird der Test noch einmal wiederholt.

Wenn der zweite Befund ebenfalls eine Auffälligkeit in Richtung Unfruchtbarkeit aufweist, geht der Mediziner davon aus: Die Samenflüssigkeit und die Samenzellen entsprechen nicht der optimalen Qualität.

Spermiogramm - hilfreiche Werte

Zugrunde liegen die Normwerte der WHO (World Health Organisation
= Weltgesundheitsorganisation) von 2010.

Diese Richtwerte wurden abgeleitet von Spermauntersuchungen fruchtbarer Männer.

Diese 7 Werte geben Aufschluss für das Spermiogramm

 – Ejakulatvolumen: pro sollte der Samenerguss mehr als 1,5 ml ergeben.
 – PH-Wert: der Wert sollte zwischen 7,2 und 8 liegen.
 – Spermienkonzentration: nach Möglichkeit sollte sie über 15 Mio Keimzellen/ ml Ejakulat liegen.
 – Spermiengesamtzahl: sie sollten über 39 Mio Spermazoten betragen.
 – Beweglichkeit: mindestens 32 Prozent bewegliche Keimzellen sollten vorhanden sein.
 – Morphologie: Mind. 4 Prozent der Spermien sollten normal geformt sein.
 – Vitalität: Mindestens 50 % der Keimzellen sollten lebendig sein.

Die Samenprobe wird zusätzlich auf Bakterien und Leukozyten untersucht.

Die Normwerte besagen, dass die Fruchtbarkeitsuntersuchung mindestens 15 Millionen Spermien pro Milliliter ergeben muss.

Auch wenn es sich extrem viel anhört: Es ist eher die Norm.
Eine geringere Keimzellenanzahl bedeutet auch ein längeres Warten auf die lang ersehnte Schwangerschaft.

Hier kannst du ein Spermiogramm erstellen lassen

Die Fruchtbarkeit des Mannes kann entweder bei einem Andrologen, Urologen, bei eurem Kinderwunscharzt oder auch im Krankenhaus getestet werden.

Was ist ein Androloge? Ein Androloge beschäftigt sich vorwiegend mit dem Hormonstatus des Mannes und könnte in dieser Richtung andere Empfehlungen zwecks Therapie aufzeigen. Andrologen sind ursprüngliche Urologen mit einer fachspezifischen Zusatzausbildung.

Einige Gründe minderer Qualität der Spermien könnten diese sein

• genetische oder hormonelle Störungen
• Entzündungen der Harn- oder Geschlechtsorgane
• Varikozele (Krampfadern) an den Hoden
• Mumps-Infektionen in der Kindheit
• Verletzungen an den Hoden
• früherer Hodenhochstand
• früherer Leistenbruch
• Infektion des Samenweges
• Zuckerkrankheit
• Nervenschädigung

Glücklicherweise lassen sich einige Ursachen durch weitere Therapien heilen.

Spermiogramm Kosten – wie hoch sind sie?

Eine Analyse des Spermien kann 60 – 90 Euro kosten. Durch eine längere Kinderwunschbehandlung werden die Krankenkasse in vielen Fällen die Kosten übernehmen.

Aber auch, wenn der Gynäkologe ein Spermiogramm empfiehlt, werden die Kosten meist übernommen. Kläre es mit deinem Arzt ab und sprich auch mit dem zuständigen Sachbearbeiter deiner Krankenkasse.

Wie bitte? Fachbegriffe, aber verständlich! : )

Um das Ergebnis einer Fruchtbarkeitsuntersuchung zu verstehen, ist natürlich dein Arzt der gefragte Mann. Aber oft nimmt man ein Ergebnis mit nach Hause und fragt sich, was der Mediziner noch genau dazu gesagt hatte.

So ging es mir manchmal. Und deshalb habe ich hier noch einmal die wichtigsten Fachbegriffe für dich aufgelistet. Einfach zum besseren Verständnis eures Spermiogramms.

Asthenozoospermie: eingeschränkte Beweglichkeit der Samenzellen
Aspermie: keine Gewinnung an Ejakulat (mit oder ohne Spermien)
Azoospermie: keine Samenzellen nachweisbar
Kryptozoospermie: weniger als eine Mio. Spermien im Zentrifugat nachgewiesen
Nekrozoospermie: unwegliche Keimzellen
Normozoospremie: lt.WHO normales Ergebnis ohne Auffälligkeiten
Oligo- Astheno- Teratozoospermie: in der Konzentration, Beweglichkeit und Form sind Einschränkungen vorhanden
Oligozoospermie: niedrige Keimzellenanzahl
Parvesemie: zu geringes Ejakulatvolumen (weniger als 2 ml Ejakulat-Volumen)
Teratozoospermie: die Anzahl von normal geformten Spermatozooen ist vermindert

Spermiogramm zuhause: Gibt es ein Selbsttest?

Das gibt es. Du kannst dir einen Test online zukommen lassen oder in der Apotheke kaufen. Für eine erste Einschätzung sicherlich eine ganz gute Idee.
In deiner Stelle aber wäre ich vorsichtig, was das Ergebnis betrifft.

Der Test beinhaltet erste Anhaltspunkte. Aber oft nicht alle. Und nicht so verlässlich.
Die Analyse bei deinem Arzt ist exakter und ihr könntet gleich weitere Vorgehensweisen besprechen.

Kein gutes Spermiogramm? Diese Behandlung gibt es für dich

Auch wenn das Spermiogramm keine guten Ergebnisse aufweist, heißt es für euch noch nicht, dass ihr euren Kinderwunsch fallen lassen müsst.
Gibt es vielleicht gerade einen Schlafmangel, sehr viel Stress oder eine Krankheit, die auskuriert werden muss? Dieses alles kann sich auf die Spermienqualität auswirken.

Spermiogramm - Schlaflosigkeit

So wird die Fruchtbarkeitsuntersuchung einige Wochen später wiederholt. Und auch wenn das Ergebnis eher negativ sein sollte, kann die Frau es zum Positiven wenden. Durch eine hohe Fruchtbarkeit ihrerseits kann sie es ausgleichen.

Leider gibt es keine Medikamente, die die Spermienqualität verbessern. Trotzdem kannst du als Mann einiges dafür tun, dass die Qualität gesteigert wird.

Ein Versuch ist es wert – für eure zukünftige Familie : )

Wie du mit diesen 9 Verhaltensweisen deine Fruchtbarkeit verbessern kannst

• Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen wie auch die Einnahme von Zink und Polsäure ist förderlich.

• Einnahme von Selen: In einer Studie erhielten 690 laut Spermiogramm unfruchtbare Männer täglich 200 µg Selen und 400 I.E. Vitamin E über mindestens 14 Wochen. Bei 52,6 Prozent der Männer hat sich die Keimzellenbeweglichkeit und/oder Keimzellenmorphologie verbessert.

• Eventuell können auch Antioxidantien die Spermienqualität verbessern, da freie Radikale die Samenzellenqualität sehr beeinträchtigen.

• Omega-3-Fettsäuren: Sie sind zum Beispiel in Walnüssen enthalten. Studien bestätigen einen positiven Effekt auf die Spermienqualität.

• Verzicht auf Genussgifte. In dieser Zeit sollten Männer vom Rauchen absehen und einen eher geringeren Alkoholkonsum genießen.

• Keine zu engen Unterhosen tragen und lieber keine Sitzheizung nutzen. Die Keimzellen könnten überhitzt werden und nehmen dabei Schaden.

• Normalgewicht

• Kein Extemsport. Lieber regelmäßige Bewegung in den Alltag einplanen.

• Umweltgifte, wie Bisphenol A (BPA) (Weichmacher) meiden.

Spermiogramm - ein Kind für euch

Wenn ihr als Paar allerdings beide eine niedrige Fruchtbarkeit habt, solltet ihr zu einem Kinderwunschmediziner gehen.

Er wird euch einen weiteren Weg vorschlagen. Und euch mit neuen Vorgehensweisen wie z.B. medizinischen Ratschlägen bis hin zu einer künstlichen Befruchtung unterstützen.

Über das Thema Unfruchtbarkeit (Infertilität), Ursachen und hilfreiche Hinweise kannst du in meinem Blog Infertilität lesen.

Denn auch wir waren (wieder einmal und auch ; ) von dieser Diagnose betroffen und mussten uns damit auseinander setzen.

Aber!

Vielleicht klappt es auch schon vorher bei euch und ihr seid doch plötzlich bald Eltern eines süßen Babys?

Möglich ist alles. Meistens. Also warum nicht auch bei euch?

Ich hoffe es ganz fest.

Viel Erfolg weiterhin auf eurem Kinderwunschweg!

Ganz liebe Grüße
Bärbel : )

 

(Bildquellen: „Spermiogramm – wichtig auch für euch?“: dagon Pixabay | „Spermiogramm – Laborwerte“: kkolosov Pixabay | „ausreichend Schlaf“: Wokandapix Pixabay | „Spermiogramm – verhilft es dir zu deinem Kind?“: GDJ Pixabay)