Auch wir haben uns gefragt: Warum ist die Eizellenspende in Deutschland eigentlich immer noch gesetzeswidrig? Denn die Gesetze vieler anderer Länder erlauben diese Behandlung. Warum ist Deutschland für diese Behandlungsmethode Eizellenspende Deutschland noch nicht bereit? Oder anders gefragt: Wird es in Deutschland je erlaubt sein?

Einige Gründe, warum eine Eizellenspende Deutschland – weit verboten ist

Der Grund ist nicht absurd: Kritiker haben ethische Bedenken. Es wird von Desigerbabys gesprochen. „Wir basteln uns ein Kind und bestimmen über Geschlecht und Intelligenz. Oder bevorzugte Eigenschaften.

Nicht jeder Mensch kann perfekt sein. Und trotzdem hat er einen Wert.

Aber vielleicht hat er nicht für alle den gleichen schützenswerten Stellenwert.

Warum ist das Gesetz für eine Eizellenspende in Deutschland so streng?

Um die PID (Präimplantationsdiagnostik) gibt eine heftige ethische Debatte. Kritiker mahnen: „Wo verläuft die Grenze zwischen wertem und nicht wertem Leben? Die Menschenwürde gelte auch für jene, die scheinbar nicht perfekt seien.“

Es gibt einige Theorien: Prof. Jochen Taupitz, Medizinrechtler und Mitglied des nationalen Ethikrats, erklärt es so:“Ich denke, dass das mit Deutschlands nationalsozialistischer Vergangenheit zusammenhängt.“ Die Grauen der Euthanasie sollen nie wieder möglich sein. Deswegen seien auch Experimente an Embryonen verboten. „Andere zitieren immer wieder den Einfluss der katholischen Kirche,” so Taupitz weiter. Sie versuche, bei der Reproduktionsmedizin das durchzusetzen, was sie beim Abtreibungsverbot nicht geschafft habe.

Wenn man es unter den oben genannten Gesichtspunkten betrachtet, ist eine Vorsicht sicherlich angebracht. Zumindest, was den ersten Punkt betrifft.

Diese Behandlungen für dein Wunschkind sind legal

Seit 1990 ist die Samenspende nach dem sogenannten Embryonenschutzgesetz erlaubt, allerdings nicht anonym.

Eizellenspende und Leihmutterschaft sind dagegen verboten.

Das Gesetz in Deutschland verbietet diese Verfahren. In Ländern wie der Schweiz und Norwegen ist die Eizellenspende ebenfalls untersagt.

Je nach Land sind die Gesetze unterschiedlich: In Großbritannien und Spanien ist die Eizellenspende erlaubt. Dort erhalten die Spenderinnen ein Honorar. Es liegt pro Spende zwischen 500 und 1.000 Euro.

In manchen Ländern bleiben die Frauen anonym, wie beispielsweise in Tschechien.

Was spricht gegen die Eizellenspende?

Der Grund ist: Es soll verhindert werden, dass es sich zu einem Geschäft entwickelt. Beispielsweise könnten Embryonen heranreifen werden, die teuer verkauft würden.

Und es geht darum, Embryonen und sich daraus entstehende Kinder und auch Frauen zu schützen.

Kritisch ist auch zu sehen, dass Frauen aus finanzieller Not zu Spenderinnen werden. Dadurch setzen sie ihre Gesundheit aufs Spiel. Und die Spenderin trägt ein medizinisches hohes Risiko:

• Unterziehen einer Hormonbehandlung (um mehrere Eizellen gleichzeitig heranreifen zu lassen)

• Die gesundheitliche Gefahr dabei: bei einer Überstimulierung der Eierstöcke kann Flüssigkeit in den Bauchraum eindringen (das Risiko lag 2011 bei 0,66%)

Auch für die Frau, für die Eizellen gespendet werden, ist es nicht ungefährlich.

Es kann zu einer Schwangerschaftserkrankung wie Präeklampsie (Schwangerschaftsvergiftung) kommen.

Was spricht für eine Eizellenspende?

“Der Gedanke hinter dem Verbot der Eizellenspende war vor allem, dass man verhindern wollte, dass ein Kind gewissermaßen zwei biologische Mütter hat: die Spenderin der Eizelle und die Frau, die das Kind austrägt,” erklärt Prof. Jochen Taupitz, Ethikrat-Mitglied. Man habe eine seelische Beeinträchtigung des Kindes durch diese sogenannte gespaltene Mutterschaft befürchtet. Erfahrungen im Ausland zeigten aber, dass diese Ängste unbegründet sind, argumentiert Taupitz.

• Viele Juristen, Reproduktionsmediziner, Ethiker möchten, dass die Eizellspende in Deutschland legalisiert wird. In ihren Augen müssen die Frauen ins Ausland gehen, um eine Eizellspende durchführen zu lassen. Die Versorgung ist oft qualitativ anders als hierzulande.

• Die Reproduktionsmedizin in Deutschland arbeitet jetzt schon nicht mehr auf Augenhöhe mit anderen medizinisch fortschrittlicheren Ländern.

• Es hat für das Kind Konsequenzen. Durch die Anonymität der Spenderinnen in Tschechien beispielsweise erhält es später über die biologische Mutter keine Auskunft. Was im Gegensatz zur deutschen Rechtsprechung steht, die großen Wert auf das Auskunftsrecht legt.

• Ein anderer Diskussionspunkt: Warum ist eine Samenspende legal, eine Eizellenspende untersagt? Es fehlt eine Gleichbehandlung von Mann und Frau.

Durch die Eizellenspende in Deutschland entsteht ein Babytourismus im Ausland

Es wird geschätzt, dass jedes Jahr in etwa zehntausend deutsche Paare in andere Länder reisen. Weil dort eine Eizellspende legal ist.

Eizellenspende Deutschland - Behandlung

Und diese Industrie hat bereits einen Namen: Babytourismus.

Eizellenspende Deutschland Rechtslage – was ist erlaubt?

Eine künstliche Befruchtung ist erlaubt. Jede Frau kann einige ihrer eigenen Eizellen einfrieren lassen. Für den Fall, dass diese später noch eingesetzt werden soll.

Warum Eizellen in Deutschland im Ausnahmefall gespendet werden dürfen

Manchmal bleiben bei einer künstlichen Befruchtung ein oder mehrere befruchtete Eizellen übrig. Diese werden eingefroren.

Falls es beim ersten Versuch nicht klappt, muss die Frau sich nicht erneut Eizellen entnehmen lassen. Sie kann dann die eingefrorenen verwenden.

Wenn das Paar oder die Patientin nach erfolgter Schwangerschaft keine weiteren Kinder möchte, können die eingefrorenen befruchteten Eizellen einem anderen Paar gespendet werden.

Wichtig ist das Stadium der Eizelle.

Die Eizelle ist per Definition noch nicht befruchtet, wenn sie eingefroren wird. Die Samenzelle ist zwar in die Eizelle eingedrungen. Die beiden Kerne von Vater und Mutter sind aber noch nicht miteinander verschmolzen.

In diesem Stadium darf die Eizelle dann weitergegeben werden.

Eizellenspende Deutschland – eine Eizelle für deinen Kinderwunsch?

Die spendenden Eltern werden nicht erfahren, bei wem ihr Embryo eingesetzt wird.

Und in Deutschland gilt die Frau als Mutter eines Kindes, die es zur Welt bringt. Unabhängig von den Genen.

Dadurch, dass das Gesetz in Deutschland großen Wert auf das Auskunftsrecht legt, hat jedes Kind ein Recht auf seine Abstammung.

Aus diesem Grund bewahrt die Organisation, die diese Embryospenden vermittelt, Informationen über die leiblichen, spendenden Eltern auf.

Wenn das Kind später etwas über die Spender wissen möchte, kann es die Unterlagen einsehen.

Darf ein Arzt Vorbereitungen für eine Eizellenspende in Deutschland unterstützen?

Legale Behandlungen in Deutschland:

• Hormonbehandlung + Ermittlung des besten Zeitpunktes zum Erreichen einer Schwangerschaft, also auch mit Hinblick auf eine Hormonbehandlung.

• Insemination sowie IUI (Intrauterine Insemination) – dabei werden aufbereitete Spermien in hoher Konzentration zur Eizelle befördert

• IVF (In-Vitro Fertilisation/Reagenzglasbefruchtung) – der Frau werden Eizellen entnommen, im Reagenzglas werden Spermien zur Eizelle gegeben

• ICSI (Intra-Cytoplasmatische-Spermien-Injektion/Reagenzglasbefruchtung mit Mikroinjektion der Spermien) – dabei werden Samenzellen direkt in die Eizelle gespritzt

• Kryokonservierung (Gefrierlagerung) – Spermien oder die bei IVF und ICSI überzähligen befruchteten/ teilbefruchteten Eizellen werden zur späteren Nutzung eingefroren

• ADI (Artifizielle Donogene Insemination/Spendersamenbehandlung) – dabei werden im einfachsten Fall Spendersamen per Katheter in die Gebärmutterhöhle zur Eizelle gegeben

• Blastozystenkultur – dabei werden befruchtete Eizellen bis zum 5. Tag kultiviert – mit Blastozsysten (geteilte Eizellen) steigen die Chancen auf eine Schwangerschaft

Es können mehrere Therapien kombiniert werden, z.B. etwa eine Hormonbehandlung + ICSI + Blastozystenkultur + Einfrieren eine Eizelle

So haben wir die Eizellenspende – Erfahrungen erlebt

Das „für und wider“ haben wir abgewogen und es dann doch irgendwann mit einer Eizellspende in zwei verschiedenen Ländern versucht. In Spanien und Tschechien. Und sind leider gescheitert.

Eizellenspende Deutschland - gescheitert

Aber es war zumindest noch eine weitere Chance auf ein eigenes Kind. Un die Hoffnung … ; )

Eizellenspende Deutschland – ob es in nächster Zukunft in unserem Land erlaubt sein wird, muss man leider abwarten.

Es ist manchmal schlicht nicht ganz leicht zu verstehen. Gerade natürlich, wenn man wie wir oder wahrscheinlich du, einen so großen Kinderwunsch hat.

Diese 3 großen Entscheidungen mussten wir irgendwann  treffen

Die Behandlung ist relativ teuer. Irgendwann mussten wir uns auch der finanziellen Situation stellen. Und fragten uns:

• Wann hören wir auf?
• Wenn wir weitermachen, übernehmen wir uns finanziell?
• Wann sollte für uns der wirklich letzte Versuch starten?

Teuer natürlich auch, weil wir auch die Reisekosten, Hotels und das Leben vor Ort finanzieren mussten. Mehrere Flüge nach Spanien und anschließend das Gleiche in Tschechien. Diese Dinge gingen irgendwann an die Reserven.

Nun, nach der Kinderadoption unseres Sohnes, ist alles gut.

Nun haben wir unseren kleinen Glücksstern : ).

Aber dass es so kommen sollte, wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Wir sahen die Eizellenspende als allerletzte Möglichkeit für unsere eigene Familie. Auch an eine Leihmutterschaft hatten wir gedacht. Aber das hätten wir uns nicht mehr leisten können.

Und dann kam alles anders. : )

Manchmal verrückt, welche Wege das Leben so bereithält. Fanden wir. Und finden wir immer noch ; ).

Aber vielleicht hast du mit einer Eizellspende mehr Glück? Vielleicht sind bei dir andere Voraussetzungen gegeben. Und die können dir vielleicht deinen großen Kinderwunsch über eine Eizellenspende erfüllen.

Ich wünsche es dir! : )

Ich hoffe einfach, dass du bald deine eigene Familie bekommst, nach der du dich so sehr sehnst.

Welcher Weg es wohl sein wird?

               „Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden.“

                                                                        John Lennon

Bleib einfach an deinem großen Wunsch dran und versuche, das Meiste positiv zu sehen. Irgendwie geht es weiter. Immer. : )

Irgendwann klappt es hoffentlich auch bei dir.

Liebe Grüße an dich!

Bärbel : )

 

(Bildquellen: „Eizellenspende Deutschland – deutsche Gesetze“: Ramdlon Pixabay | „reisen für die Eizellenspende „: Free-Photos Pixabay | „Eizellenspende Deutschland – manchmal schwer“: Stock Swap Pixabay)